previous arrow
next arrow
previous arrownext arrow
Slider
DETAILS

LICHTINSTALLATION - 1. ARCHITEKTURWOCHE
LANGE NACHT DER ARCHITEKTUR 2002

1. Preis und temporäre Teil-Realisierung einer zweiteiligen Lichtinstallation im Rahmen der Ausstellung „Lange Nacht der Architektur“, ausgelobt vom Architekturbüro Schober in München.

Die Lichtinstallation thematisiert zwei unterschiedliche Erlebnisräume. Die Durchfahrt, als Ort der Bewegung, wird zum interaktiven Raum. Verschiedene Ebenen ergänzen sich zu einem Raumbild. Bewegt sich der Besucher durch diesen Raum verändert er das Bild. Je nach Standpunkt werden Bereiche sichtbar gemacht oder ausgeblendet.

In einem Münchner Innenhof in der Maxvorstadt, verwandelt sich die Tiefgaragenabfahrt mit Nebengebäude zum großen Leuchtobjekt, das bei Nacht den Ort in warmes Licht taucht und eine angenehme Atmosphäre für kommunikative Begegnungen in der „Langen Nacht der Architektur“ schafft.


Standort
München - Maxvorstadt

Preisträger
Eva Maync und Susanne Kollenberg

.