previous arrow
next arrow
previous arrownext arrow
Slider
DETAILS

VILLA B

Bereits 2008 erhielt MAYNC Architektur einen ersten Auftrag, das denkmalgeschützte Haus aus dem Jahr 1880 zu sanieren. Schritt für Schritt wurden Einbauteile vorheriger Umbaumaßnahmen entfernt, um behutsam den Originalzustand wieder herzustellen. In mehreren Räumen konnten Teile ursprünglicher Wandmalereien und Friese freigelegt, restauriert und in das Einrichtungskonzept integriert werden. Ausschließlich hochwertige Materialien wie Eichenparkett im Verbund mit Randfries und französischer Kalkstein kamen beim Umbau zum Einsatz. Um die Vergangenheit des Gebäudes zu honorieren, wurden spezielle Wandfarben mit historischen Maltechniken aufgebracht.

In einem Folgeauftrag ergänzt ein vollverglaster Anbau inklusive neuer Küche den Grundriss im Erdgeschoss. Ruhig, klar und licht verbindet er den geräumigen Essbereich mit der weitläufigen Terrasse. Schmalste Profile an den großformatigen Fensterflächen und ein schwellenloser Übergang lassen die Innenräume scheinbar nahtlos in den Garten fließen.

Standort
München – Gern

Architekt
MAYNC ARCHITEKTUR mit
Innenarchitektin Christine Rittinghausen
Landschaftsarchitektin Bettina Castell
LP 1 – 8

Bruttogeschossfläche
470 m²

Fertigstellung
Sanierung 2009 und Anbau 2016

 

 

 

 

 

 

 

Fotos Antje Hanebeck und MAYNC ARCHITEKTUR