previous arrow
next arrow
previous arrownext arrow
Slider
DETAILS

HERBERGSHAUS

Bis ins 20. Jahrhundert bewohnten ausschließlich Handwerker und Tagelöhner das schon damals dicht besiedelte Viertel in Haidhausen. Heute beherbergen die kleinen Häuser am rechten Isarufer hauptsächlich Familien mit Kindern. Die Sanierung und Restaurierung der historischen Bauten unterlag strengen Denkmalschutzauflagen. MAYNC Architektur erhielt für Sanierung und Umbau im Jahr 2005 den Fassadenpreis der Stadt München.

Um dem heutigen Platzbedarf einer vierköpfigen Familie zu genügen, wird zunächst ein Teil des Herbergshauses nachträglich unterkellert, so dass zusätzliche Funktionsbereiche geschaffen werden können. Der Einbau eines offenen Badezimmers im Dachgeschoß mit moderner, freistehender Badewanne und einer Funktionswand, in die WC und Schränke integriert sind, überzeugt optisch und funktional.

Bei den Umbaumaßnahmen kommen ausschließlich ökologische Materialien, wie zum Beispiel unbehandelte Eichenfenster und Holzfaserdämmung zum Einsatz. Die Kastenfenster werden nach historischem Vorbild handgefertigt.


Standort
München – Haidhausen

Architekt
MAYNC ARCHITEKTUR
LP 1 - 9

Bruttogeschossfläche
245 m²

Bauwerkskosten
KG 300/400: 250.000 EUR

Fertigstellung
2004

 

 

 

 

 

 

 

Fotos: MAYNC ARCHITEKTUR