MAYNC ARCHITEKTUR

REIHENECKHAUS K

REIHENECKHAUS K

Das denkmalgeschützte Gebäude ist ein typisches Architekturbeispiel aus der Gerner Künstlerkolonie, deren Gebäude ab 1870 eigens für Künstler entworfen und gebaut wurden.
Die Baumaßnahmen zur Sanierung umfassen Abdichtung und Dämmung von Dach- und Kellergeschoss, einschließlich neuer Bodenplatte im Keller, die komplette Erneuerung der Sanitär- und Elektroinstallation, den Austausch von Fenstern, Türen und Bodenbelägen. Ergänzend werden ein Wintergarten-Anbau mit Terrasse, Gauben und ein Vordach errichtet, sowie die Fassade nach historischem Vorbild wieder instand gesetzt. Um die Durchlässigkeit zum Garten zu erweitern, wird die bestehende Garage durch einen überdachten Stellplatz ersetzt. Um die Durchlässigkeit zum Garten zu erweitern, wird die bestehende Garage durch einen überdachten Stellplatz ersetzt.

 

Standort

München – Gern

Architekt

MAYNC ARCHITEKTUR
LP 1 – 8

Fertigstellung

Herbst 2013

 
Bilder
Antje Hanebeck