MAYNC ARCHITEKTUR

MFH HERZOGPARK

WOHNEN AM HERZOGPARK

Das Grundstück der Kolbergerstraße 5 liegt im vornehmen Stadtteil Bogenhausen am Eingang des Herzogparks. Es ist innenstadtnah und in unmittelbarer Nachbarschaft zum Englischen Garten und direkt gegenüber einem der wenigen erhaltenen Parkbereiche am östlichen Rand des Herzogparks mit Blick in den alten Baumbestand situiert.

Der Baukörper folgt der Städtebaulichen Struktur der Umgebung, er wurde unter Bezugnahme auf die Münchner Staffelbauordnung von den historischen Pavillontypen der Nachbarbebauung abgeleitet und bildet ein viergeschossiges Walmdachhaus mit Zwerchhäusern auf allen vier Seiten.
Bei der Planung des Wohnhauses mit 13 Wohnungen und Räumlichkeiten für einen Concierge wird besonderen Wert auf die Wohnqualität gelegt. Mit hohen Räumen, großzügigen Grundrissen und einer repräsentativen Eingangssituation werden die Qualitäten von historischen Bürgerhäusern in München aufgegriffen und entwickelt. Die Wohnungen orientieren sich mit vor Einblicken geschützten Loggien zum Herzogspark im Süden.

Über eine lichte, zweigeschossige Eingangshalle betritt man das Haus und wird über einen ersten Treppenlauf in das Treppenhaus an der Nordfassade geführt, von dem die Wohnungen der oberen Geschosse erschlossen sind. Zusätzlich steht ein Aufzug zur Verfügung der alle Geschosse barrierefrei erreichbar macht. Über separate Eingänge werden zwei Townhouses erschlossen. Diese entwickeln sich über drei Geschosse mit Wellness- und Hobbybereichen im Untergeschoss, das durch Lichthöfe belichtet wird. Die Wohnräume befinden sich im Erdgeschoss mit Zugang zu einem Privatgarten während die Schlafräume im ersten Obergeschoss angeordnet sind. Die Wohnungen haben im 1. Untergeschoss einen separaten Tiefgaragenbereich mit jeweils zwei Stellplätzen, der direkt von der Wohnung aus erreichbar ist. Im östlichen Townhouse wurde ein wohnungsinterner Personenaufzug über drei Etagen angeordnet.
Die beiden Studios im Erdgeschoss können optional mit dem jeweils angrenzenden Townhouse verbunden werden und z.B. als Einliegerwohnung oder weiten Raum genutzt werden.
Die Wohnungen entwickeln sich um zentrale Wohn- und Essräume, denen sich über Loggien die Freibereiche nahtlos anschließen. Die Küchen sind in der Regel wie im klassischen Altbau separat angeordnet, können aber auch modern in die Wohnräume integriert werden. Die Master-Schlafräume erhalten separate direkt zugeordnete Bäder mit Tageslicht und Ankleiden bzw. Schrankräume. Die weiteren Schlafräume werden entweder durch kleine En-Suite Bäder ergänzt oder sie teilen sich ein weiteres Bad, das auch direkt zugänglich ist. Alle Wohnungen sind mit Gästetoiletten und Garderoben im Eingangsbereich ausgestattet.

 

Standort

München – Herzogpark

Entwurfsverfasser

David Chipperfield mit MarK Randel
LP 1 – 3

Architekt

Julia Wöhr
LP 4

Architekt

MAYNC ARCHITEKTUR
LP 5

Ausführung

Linsmayer Projekte GmbH
LP 6 – 9

Bauherr

Euroboden GmbH

Bruttogeschossfläche

5390 m²

Baubeginn

2018